Sales+49 211 9446 1760 Service+49 211 9446 1762

Standort und Öffnungszeiten

Sales
Willstätterstraße 45 (Navigation: Schiessstr. 40)
40549 Düsseldorf
Sales

Sales Öffnungszeiten

Montag 9:00 - 18:30
Dienstag 9:00 - 18:30
Mittwoch 9:00 - 18:30
Donnerstag 9:00 - 18:30
Freitag 9:00 - 18:30
Samstag 10:00 - 14:00
Sonntag (Geschlossen)
Service
Willstätterstraße 45 (Navigation: Schiessstr. 40)
40549 Düsseldorf
Service

Service Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 17:00
Dienstag 08:00 - 17:00
Mittwoch 08:00 - 17:00
Donnerstag 08:00 - 17:00
Freitag 08:00 - 17:00
Samstag (Geschlossen)
Sonntag (Geschlossen)
Close

Sie benutzen einen veralteten Webbrowser. Bitte Aktuarizieren Sie ihren Browser um eine optimale Erfahrung zu bieten.

McLaren GT

McLaren GT

McLaren GT ist die Rennwagenabteilung der McLaren Group, die für die Entwicklung, Herstellung und Unterstützung der GT-Rennvarianten des Sportwagens 12C gegründet wurde. In seinem Sitz in Woking, Surrey, der ehemaligen Heimat von McLaren Racing, ist das Unternehmen für die Entwicklung und die Produktion des erfolgreichen Rennwagens 12C GT3, der 12C GT Can-Am Edition und des GT Sprint verantwortlich.


McLaren GT Sprint
Der McLaren GT Sprint ist eine neue und nur für den Rennsport ausgelegte Hochleistungsvariante des Serienfahrzeugs 12C. Das von McLaren GT entwickelte Fahrzeug bietet viele der einzigartigen Systeme des 12C, wie zum Beispiel die proaktive Fahrwerksregelung „Proactive Chassis Control“, das Brems-Lenk-System „Brake Steer“ und die aktive Druckluftbremse, die für ein echtes GT-Rennerlebnis sorgen.
Rennslicks von Pirelli, die neu kalibrierte proaktive Fahrwerksregelung „Proactive Chassis Control“ (Dämpfung und Wankwiderstand), das tiefergelegte Fahrwerk, das geringere Gewicht und die verbesserte Aerodynamik tragen insgesamt zu einer erheblichen Verbesserung Ihrer Rundenzeiten bei. 
Der GT Sprint, bei dem die gleiche bahnbrechende Carbon-Monocell aus dem Serienfahrzeug zum Einsatz kommt, benötigt wegen der FIA-Sicherheitsvorschriften einen Überrollkäfig, der die Torsionssteifigkeit des Fahrzeugs weiter verbessert und dem McLaren GT zu einer zusätzlichen Gewichtsreduktion verhilft.
Die Monocell des GT Sprint aus Carbon wird durch einzigartige und leichte Karosserieverkleidungen aus Verbundmaterial ergänzt, zu denen der vordere Stoßfänger, die Motorhaube und die Leichtverkleidungen mit Motorsporteinfüllstutzen gehören. Zur Optimierung der Boxenstoppzeiten wurde darüber hinaus ein Druckluftwagenheber-System eingeführt.

Federung, Räder und Reifen
Der GT Sprint bietet dieselbe bahnbrechende proaktive Fahrwerksregelung „Proactive Chassis Control“ des Serienfahrzeugs. Die hydraulisch verbundene Federung absorbiert Stöße und hält gleichzeitig den Wankwiderstand aufrecht, um dem Fahrer ein kompromisslos sportliches Fahrgefühl zu vermitteln. Um das System noch weiter für den Rennsport zu optimieren, wurden die adaptive Federung und der Wankwiderstand beim GT Sprint durch Einführung neuer Federkonstanten optimiert, so dass das tiefergelegte Fahrwerk für eine noch ausgeglichenere Leistung auf der Strecke sorgt. 
Die mittig verschraubten 19”-Rennräder werden mit Pirelli-Wettkampfreifen oder Regenreifen ausgerüstet, die speziell für die optimale Leistung des Fahrzeugs entwickelt wurden, und tragen in Verbindung mit dem optionalen fokussierten Aerodynamik-Paket zu einem optimalen Handling und – verglichen mit dem Serienmodell – zu erheblichen Verbesserungen der Rundenzeiten bei.

Antrieb
Der Antrieb wurde ebenfalls beibehalten. Der 3,8-Liter-V8-Twin-Turbo bietet nun eine überarbeitete Kalibrierung und liefert 625 PS sowie ein Drehmoment von 600 NM. Außerdem kommt auch das bewährte 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe von McLaren zum Einsatz, wodurch die Betriebskosten insgesamt ohne Abstriche bei Kraft und Leistung niedrig gehalten werden.
Darüber hinaus haben wir die wichtigsten Leistungsdaten aus der Entwicklung des GT3 beibehalten und die Kühlleistung mit einem zusätzlichen, mittig angeordneten Kühler und Leitungssystem noch verbessert, so dass alle Anforderungen des Triebwerks unter Rennbedingungen erfüllt werden.

Elektronik
Zu den weiteren Synergieeffekten des Rennwagens GT3 gehören der Kabelbaum und der Hauptschalter mit Motorsportbatterie gemäß FIA-Vorgaben.
Zur Förderung und Unterstützung des Fahrers steht darüber hinaus ein Datenerfassungssystem zur Verfügung, das Feedback in Form von GPS-, Zeit-, Video- und Telemetriedaten liefert. 

Bremsen
In jedem Hochleistungsrennwagen hat die Bremsanlage eine besondere Bedeutung. Daher greift der GT Sprint auf die Eisenbremsscheiben zurück, die in maßgeschneiderten Scheibenglocken des GT Sprint verbaut werden, und auf die für den Motorsport entwickelten Hochleistungs-GT-Bremsbeläge. Durch die weitere Verbesserung der Kühlleistung mithilfe von vorne und hinten angeordneten Kohlefaserleitungen und dank der Verwendung der CCM-Bremssättel wurden sowohl das Fahrgefühl als auch die Leistungsfähigkeit optimiert, während die Beständigkeit der Bremsanlage beibehalten wurde.

Interieur
Das Interieur des 12C GT Sprint kombiniert die karge Rennsport-Funktionalität und Sicherheit mit einem gewissen Maß an Komfort. Im leichten Armaturenbrett aus Kohlefaser sind das für den Rennsport entwickelte Digitaldisplay sowie die wichtigsten Fahrzeugsteuerungen untergebracht, die mit dem speziell von McLaren GT entwickelten Lenkrand verbunden sind. 
Ein Rennsitz aus Carbon-Verbundmaterial mit HANS-Zulassung und einem kompletten 6-Punkt-Gurt sorgt für die optimale Fahrposition und lässt sich individuell nach Wunsch des Fahrers einstellen. Einen Hauch von Fahrerkomfort bietet die leichte Klimaanlage.

Unterstützung
Wir stehen mit vollem Engagement hinter dem GT Sprint Programm. Um dies zu unterstreichen, bietet McLaren GT eine umfassende Palette an Dienstleistungen und Aktivitäten an. Mit unserem GT Sprint Kundendienstprogramm nehmen wir unseren Kunden viel von der für den Rennsport typischen Extraarbeit ab. So bieten wir individuelle Unterstützungspakete an, in denen Services wie die Aufbewahrung des Fahrzeugs enthalten sein können. Auf Wunsch können wir uns aber auch bis zur Trainingsfahrt bzw. zum Rennwochenende von der Aufbewahrung bis zum Transport um jedes Detail kümmern. Die Wahl liegt ganz beim Kunden.
Jedes Paket wird individuell auf die besonderen Wünsche des jeweiligen Besitzers zugeschnitten.

 

Kraftstoffverbrauch der genannten und abgebildeten 12C GT in l/100 km: Innerorts 18,5; Außerorts 7,8 ; Kombiniert 11,7; CO2-Emissionen g/km: kombiniert 279; Effizienzklasse G

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.